Zeckenbisse vermeiden – Was hilft? – Blogparade

Startseite/Allgemein/Zeckenbisse vermeiden – Was hilft? – Blogparade

Zeckenbisse vermeiden – Was hilft? – Blogparade

Erst kürzlich haben wir hier darüber berichtet, dass Zecken insgesamt für die Umwelt gut sind und Aufgaben erfüllen. Dennoch ist ein Zeckenbiss bei Hund oder Mensch nichts Schönes. Neben dem Ekelfaktor können Zecken ja auch Krankheiten übertragen. Wir wollen daher von Euch wissen: Wie vermeidet Ihr Zeckenbisse?

 

Zecken

Eure besten Tipps gegen Zeckenbisse

Schreibt auf eurem Blog einen Beitrag zum Thema Zeckenbisse. Tut Ihr etwas, um Eure Hunde davor zu bewahren, oder seht Ihr es eher entspannt? Was tut Ihr, wenn Ihr tatsächlich eine Zecke findet? Gibt es Produkte, die Ihr anderen Hundehaltern wärmstens empfehlen könnt?

Die Blogparade dauert vom 18.07.2017 bis zum 10.09.2017. In dieser Zeit freuen wir uns über jeden Beitrag! Für alle Teilnehmer gibt es zudem am Ende gratis die Zeckenzange, die in Euren Beiträgen am besten bewertet wird! Also nicht vergessen, auch das mit in Euren Beitrag zu nehmen!

Teilt uns in den Kommentaren unten euren Blogbeitrag mit. Als Hashtag in den sozialen Netzwerken nutzt bitte #Blogparade #Zeckenbisse #Hundetrainernetzwerk.

Wir freuen uns und wünschen ganz viel Spaß beim Schreiben!

Euer HTN-Team

Hundetrainer-Netzwerk
By |Juli 18th, 2017|Allgemein|4 Comments

Info zum Autor:

Studentin der Biotechnologie mit biologischem Grundstudium. Hundetrainer-Freundin und momentan Erwerb des Master of Science in den Niederlanden. Fragen zur Biologie des Hundes – immer her damit! Falls du unsere Tipps und Hinweise gut findest dann teil Sie gerne deinem Netzwerk mit - Danke. Hier machen wir auch mit: Facebook | Hundetrainer Netzwerk bei Google + | Twitter

4 Kommentare

  1. Nicole Bajt 7. August 2017 um 11:14 Uhr- Antworten

    Hallo liebe Hundegemeinde,

    Ich gehe gegen die Zecken ganz ohne Chemie vor …

    Mit Kokosnuss Öl … Mehr dazu findet ihr ausführlich in meinem Betrag:

    https://hundeschule-ein-team-ein-ziel.com/2017/08/07/zecken-kleine-mikrosysteme-mit-daseins-sinn/

    • Linea Muhsal 14. August 2017 um 09:07 Uhr- Antworten

      Liebe Nicole,

      Danke für Deinen Beitrag!
      Sehr interessanter Ansatz gegen Zecken.

      Liebe Grüße,
      Linea

  2. Carmen Eck. 19. Juli 2017 um 12:21 Uhr- Antworten

    Hallo Ihr Lieben!

    Unser Basisschutz besteht aus Bravecto, nach wirklich wirklich langer Recherche und Abwägung. Einmal März und dann erst im Spätsommer wieder. Im Hochsommer ist es ruhiger und außerdem vermeidet man so kumulationseffekte. Schutz mit Bravecto/nicht repellierender Schutz geht mE zumindest so lange, bis immer mehr der Krankheiten zu uns in den deutschen Raum kommen, die schon direkt beim Biss übertragen werden.
    Zusätzlich verwenden wir eine Zeckenzange, die praktisch eine Pinzette ist, mit ganz dünner gebogener Spitze.
    Damit kann man zwischen Zecke und Haut greifen und reizt die Zecke nicht schon vorher am Leib zum „Spucken“, denn eigentlich sollte man sie besser nicht groß berühren, die empfindlichen Biestchen..

    • Linea Muhsal 24. Juli 2017 um 08:03 Uhr- Antworten

      Liebe Carmen,

      vielen Dank für diesen Beitrag!
      Die Zeckenzange klingt wirklich sehr interessant, kannst Du uns vielleicht noch die Marke und das Modell nennen?

      Liebe Grüße,
      Linea

Hinterlassen Sie einen Kommentar