Das Halti Harness ist ein Trainingsgeschirr, das das Führen insbesondere ziehender Hunde erleichtern soll. Mittlerweile gibt es mehrere solcher Geschirre. Wir haben uns das Halti Harness einmal angesehen und es getestet!

Halti

Wie funktioniert es?

Das sogenannte Brust-Halti hat einen relativ einfachen Aufbau. Ein Gurt umspannt den Brustkorb. Von dort aus geht ein Gurt nach vorne über die Brust des Hundes. Dieser Gurt jedoch hat einen besonderen Aufbau. An ihm befindet sich ein Ring zur Befestigung der Leine. Bei Zug an diesem Ring zieht sich der Brustgurt etwas zusammen. Der Brustgurt wird mit einem kleinen Karabiner am Halsband befestigt.

Der Hund kann entweder oben am Bauchgurt, wie bei einem normalen Geschirr, festgemacht werden, oder vorne am Brustring. Die Befestigung am Brustring bietet zwei Vorteile. 1) Mit der Leine an der Brust wird die Kraft des Hundes umgelenkt. Dadurch kann der Hund schlechter nach vorne ziehen, er wird von seinem eigenen Druck vorne herum gezogen und somit weg von seinem Ziel. 2) Der Oppositionsreflex des Hundes, also der Reflex, bei Zug gegen diesen Zug anzuwirken, wird außer Kraft gesetzt. Da der Leinenzug vorne auf den Hund wirkt, will er höchstens davon weg und hebt somit gleichzeitig den Zug auf. Dabei bewirkt die Verbindung zwischen Geschirr und Halsband, dass das Geschirr trotz starkem Zug kaum verrutscht.

Test des Halti Harness

Doch genug der Theorie! Wir haben den 50 kg schweren Berner Sennen Bootsmann genommen und ihn unserer Testerin Melanie in die Hand gedrückt. Erst mit Halsband, dann mit Halti. Beides Mal haben wir versucht, Bootsmann abzulenken, indem wir ihn gelockt haben. Ob Melanie ihn halten konnte, seht ihr hier:

Lohnt es sich?

Das Video mit Bootsmann und Melanie zeigt, wie toll ein Hund am Halti Harness gehen kann. Bootsmann wurde das Halti vor Jahren auftrainiert, er geht immer noch sehr schön daran. Auch, als er versucht, sich loszureißen, kann Melanie ihn halten. Das zeigt sehr gut die Kraftumlenkung des Halti. Für große, schwere Hunde ist dies auf jeden Fall eine Maßnahme, die das Führen erleichtern kann. Dennoch ersetzt das Halti natürlich nicht das Leinenführigkeitstraining.

Das Halti Harness gibt es in drei Größen: klein, mittel, groß. Es ist relativ gut verstellbar und passt deshalb vielen Hunden. Hunden, die „zwischen“ den Größen liegen, kann das Halti oft jedoch nicht angepasst werden. Wenn dies der Fall ist, sollte auf ein anderes Geschirr zurückgegriffen werden. Sitzt das Geschirr, insbesondere der Brustgurt, nicht richtig, wird die Wirkung des Halti abgeschwächt. Das Halti ist zudem relativ schlecht gepolstert und scheuert bei einigen Hunden unter den Schultern. Das Halti gibt es nur in einer Farbe: schwarz und rot. Wer also ein individuelles Geschirr haben möchte, ist hier falsch.

Dennoch finden wir, dass das Halti als Trainingsgeschirr sehr wertvoll ist. Gerade bei Hunden, die stark ziehen und die man schlecht halten kann, ist es sehr wirksam. Durch die besondere Bausweisen nimmt es dem Hund „den Wind aus den Segeln“. Von uns eine klare Kaufempfehlung!

Halti Hundegeschirr, Größe M
13,00 EUR 24,00 EUR
Stand: 9. April 2020 10:12 Uhr
Amazon Prime