Kundenbindung

Kundenbindung

kundenbindung

Die Kundenbindung ist ein Schlüsselelement in der Arbeit als Hundetrainer. Während die Gewinnung von Kunden schon eine Herausforderung darstellen kann, ist es oft noch schwieriger, Kunden dauerhaft zu binden. Dennoch ist es sehr wichtig, aus Laufkundschaft Stammkunden zu machen. Doch wie geht das? Hier ein paar Tipps:

Kundenbindung Hundetrainer

Bedürfnisse der Kunden erkennen

Als Hundetrainer haben Sie direkt Kontakt zu ihren Kunden. Das können Sie nutzen, um sich von Zeit zu Zeit Rückmeldungen der Kunden zu holen und somit die Kundenbindung zu festigen. Auch Feedback-Bögen, die Sie verteilen oder online verschicken, tragen extrem gut zur Verständigung mit Ihrem Kunden bei. Feedback zu holen, trägt insofern zur Kundenbindung bei, dass Sie damit die Bedürfnisse Ihres Kunden besser einschätzen können.

Kundenbindung durch Kommunikation

Neben dem Zufriedenstellen der Kunden geht es außerdem darum, dem Kunden präsent zu bleiben. Kunden, die für kurze Zeit nicht in der Lage sind, die Hundeschule zu besuchen, sollten trotzdem die Möglichkeit haben, mit Ihnen im Kontakt zu bleiben. Dies geht zum Beispiel mit monatlichen Newslettern und anderen Marketing -Maßnahmen. So bleiben Sie für den Fall, dass der Besuch einer Hundeschule wieder möglich ist, als erste Alternative im Kopf des Kunden präsent. Aber Achtung: bedenken Sie immer, Maßnahmen zum Datenschutz zu treffen!

Kunden mögen es außerdem, gewertschätzt zu werden. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie froh sind, ihn als Kunden zu haben! Kleine Grüße zu Ostern oder Weihnachten zum Beispiel überraschen den Kunden positiv. Sie geben ihm ein gutes Gefühl der Zugehörigkeit zu Ihrer Hundeschule. Auch besondere Rabattaktionen für Kunden bieten sich an. Diese Art von persönlichem Marketing kann besonders wirksam sein.

Eine weitere Möglichkeit der Kundenbindung ist die Gründung eines Kundenclubs. Ein Kundenclub ist eine Gruppe von Kunden, die Sie mit Hilfe bestimmter Methoden an sich binden können. Ein Beispiel hierfür ist die Erstellung eines besonderen Newsletters: nur die Mitglieder des Kundenclubs erhalten diesen. Dieser Newsletter kann beispielsweise besondere Angebote und Informationen enthalten, oder auch interessante Artikel. Auch das Organisieren von Kundentreffen zu einem bestimmten Thema ist eine Möglichkeit. Damit haben die Kunden die Möglichkeit, untereinander und mit Ihnen im Kontakt zu stehen.

Die Organsisation von Kundentreffen ist dabei nicht nur ein Instrument der Kundenbindung. Sie dient auch der Kundengewinnung. Interessenten können zu diesen Treffen kommen, um sich ein Bild von Ihrer Hundeschule und der gesamten Atmosphäre machen.

Worauf ist zu achten?

Kundenbindung ist ein wichtiges Element im Leben eines Hundetrainers. Dennoch muss sich der Aufwand, der betrieben wird, gegenüber dem Gewinn lohnen. Dabei müssen mehrere Faktoren mit einbezogen werden: Arbeitszeit, Aufwand, finanzielle Mittel, Effektivität der Kundenbindung und noch viel mehr. Dies zu überblicken, kann sehr kompliziert sein. Deshalb kann sich in einigen Fällen die Zusammenarbeit mit einem Profi, wie etwa einem Unternehmensberater, lohnen.

Weitere Informationen zum Führen einer Hundeschule und generell zur Beratung von Unternehmen finden Sie auf unserer Seite und hier:

Info zum Autor:

Hi, ich bin Linea. Ich bin selbst begeisterter Hundebesitzer mit einer Hundetrainerin als Partnerin. Ich beschäftige mich vor Allem mit der Gesundheit und der Auslastung von Hunden. Mein persönlicher Schwachpunkt sind dabei Herdenschutzhunde. Außerdem stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Gründung eines eigenen Unternehmens in der Hundebranche geht! Ach ja, studiert habe ich Biologie und Biotechnologie. Fragen zur Biologie des Hundes – immer her damit! Falls du unsere Tipps und Hinweise gut findest dann teil Sie gerne deinem Netzwerk mit - Danke. Hier machen wir auch mit: Facebook | Hundetrainer Netzwerk bei Google + | Twitter

Hinterlassen Sie einen Kommentar